Auf der Suche nach dem leichtesten Android Launcher

Mein Motorola G2 ist schon etwas in die Jahre gekommen. An Wegschmeißen und neu kaufen denke ich trotzdem nicht. Es gibt ja schließlich Mittel und Wege, die Performance nochmal ordentlich anzukurbeln. 

Darunter zählt auch der Android Launcher. Das ist diese Oberfläche, die ihr seht, wenn ihr euer Smartphone entsperrt und die euren Home-Screen zur Verfügung stellt. Es gibt etliche Launcher da draußen, die sind einfach nur fett und übergewichtig. Oft von Herstellern mit irgendwelchem unnötigen Krempel vorinstalliert, der alles einfach nur unerträglich langsam macht.

Gott sei Dank hat man ja die Wahl. In dieser Artikelserie will ich meinen Fortschritt im Hinblick auf den leichtesten Launcher dokumentieren. 

Was heißt dabei leichtesten? Streng genommen suche ich nicht nach dem Launcher, der am wenigsten Ressourcen verbraucht, sondern vielmehr einen guten Kompromiss aus leicht hinsichtlich Ressourcen und gut benutzbar. Bringt ja nix, wenn das Ding nichts mehr verbraucht, aber auch unterirdisch in der Bedienung ist.

Los ging es also mit dem Trebuchet Launcher. Der kam vorinstalliert auf meinem Lineage OS 7.1.2. Wer das nicht kennt, das ist ein alternatives Android-System. Sonst würde ich wohl noch Android Version 5 nutzen, da Motorola keinen Updates mehr für das G2 anbietet.

Zweiter Stopp ist nun gerade der Lawnchair Launcher. Habe mal über Settings > Memory > Used by apps in the last day geschaut und der schlägt mit 25 MB zubuche.

Als nächstes schaue ich mir nun den Rootless (Pixel) Launcher an. Bis demnächst!

Der Lawnchair Launcher verbraucht bei mir nach einem Tag rund 25 MB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.